Aktuelles
Informationen und Neuigkeiten aus der Kolping-Akademie

Kolping Hochschule erhält staatliche Anerkennung

Pünktlich zum Start des Wintersemesters 2021/22 hat der Wissenschaftsrat der neuen Digitalen Präsenzhochschule die Hochschulförmigkeit ausgesprochen und der Akkreditierungsrat alle Studiengänge akkreditiert

Die junge Kolping Hochschule hat allen Grund zum Feiern! Rechtzeitig zum Beginn des ersten Semesters hat das Ministerium für Kultur und Wissenschaft hat der privaten Hochschule die staatliche Anerkennung ausgesprochen.

Der Akkreditierungsausschuss würdigt insbesondere den Anspruch der Kolping Hochschule „einer chancengleichen Teilhabe an der akademischen Ausbildung, die in der Vereinbarkeit von Studium und Beruf sowie der Berücksichtigung spezieller familiärer Lebenssituationen ihren Ausdruck findet“.

Dank ihres überwiegend digitalen Angebots bietet die private Bildungseinrichtung Menschen in unterschiedlichen Lebensphasen flexible Möglichkeiten, einen hochwertigen Abschluss zu erlangen.

Im Wintersemester 2021/22 haben Studierende die Wahl zwischen vier verschiedenen Studiengängen:

- Soziale Arbeit (in Vollzeit und Präsenz, sowie ausbildungs- und berufsbegleitend in digitaler Präsenz)
- Kindheitspädagogik (ausbildungs- und berufsbegleitend in digitaler Präsenz)
- Gesundheitspsychologie (ausbildungs- und berufsbegleitend in digitaler Präsenz)
- Gerontologie, Gesundheit & Care (ausbildungs- und berufsbegleitend in digitaler Präsenz)

Wer an dem vielseitigen Studienangebot teilhaben möchte, hat die Möglichkeit, sich einen der letzten freien Plätze zu sichern. Die Seminare starten am 1.10., ein Einstieg ist bis Mitte November und ab Anfang März 2022 möglich. Der Gründungsjahrgang erhält als Dank für das Vertrauen in die Kolping Hochschule eine einmalige Ermäßigung von 10 Prozent auf die Studiengebühren. Interessierte können Beratungstermine vereinbaren und sich online einschreiben.

 

Das Foto links oben zeigt die Gründungsdirektorin Dr. Edith Hansmeier (l.) sowie die Gründungskanzlerin Judith Topp (r.). (Foto Ralph Wentz)

Das Foto links unten zeigt den Medienpark Köln. Dort werden die Präsenzveranstaltungen stattfinden. (Foto Roland Breitschuh)

01.10.2021
« Zurück zur Übersicht
Dr. Edith Hansmeier (l.), Judith Topp (r.)
Medienpark Köln

Downloads

Weiterführende Links

© 2021 Kolping-Akademie München