Lehrgänge
Fort- und Weiterbildungen für Ihre berufliche Weiterentwicklung

Seit mehr als 40 Jahren ist die Kolping-Akademie München Ihr Spezialist für berufliche Qualifizierungsmaßnahmen.
« Zurück zur Übersicht

Prüfungsvorbereitung für gepr. Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK) Wiederholung

Prüfungsvorbereitung für den Lehrgang Gepr. Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK) Wiederholung
Kurs zur intensiven Prüfungsvorbereitung
Wiederholerkurs für den Lehrgang Gepr. Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)

In Krankenhäusern, Reha-Einrichtungen, Seniorenresidenzen, Wohn- und Pflegeeinrichtungen, Sozialverbänden, Krankenkassen und Versicherungsträgern, in Arztpraxen oder Ärztehäusern sowie Kindertageseinrichtungen gewinnen Themen wie Kostenrechnung, Controlling, Marketing und Organisation zunehmend an Bedeutung. Dies erfordert von Mitarbeiter/innen, die eine leitende Funktion in einem Betrieb des Gesundheits- und Sozialwesens anstreben, ein fundiertes ökonomisches Fachwissen.

 

Wenn Sie den Lehrgang Fachwirt/in für Gesundheits- und Sozialwesen (IHK) bereits besucht haben, aber entweder nicht zur Prüfung angetreten sind oder diese nicht bestanden haben, bereiten wir Sie mit diesem Vorbereitungskurs intensiv auf die nächste Prüfung vor.

Ihr Nutzen

Sie werden intensiv auf die Prüfung zur/zum Gepr. Fachwirt/in im Gesundheits. und Sozialwesen (IHK) vorbereitet.

Inhalt
  • Beantwortung von individuellen Fragen
  • Durcharbeiten von Prüfungsaufgaben
  • Lösung und Veranschaulichung von Prüfungsfragen
  • Darstellen und Erarbeiten von wiederkehrenden Themen in den Prüfungen
  • Erkenntnisse aus der Prüfungseinsicht reflektieren
Zielgruppe und Zulassungsvoraussetzungen

Zielgruppe dieses Lehrgangs zur Vorbereitung auf die Prüfung als Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK) (FWGS) sind Personen, die den Lehrgang FWGS bereits besucht haben, aber die Prüfung beim ersten Mal nicht bestanden haben oder nicht zur Prüfung angetreten sind. In diesem Prüfungsvorbereitungskurs werden Sie intensiv auf die (Wiederholung der) Prüfung vorbereitet.


Weiter gelten folgende Voraussetungen der IHK:

A. Zur schriftlichen Prüfung ist zugelassen, wer

1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung geregelten kaufmännischen, verwaltenden, medizinischen oder handwerklichen Ausbildungsberuf des Gesundheits- und Sozialwesen und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis* oder

2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem bundesrechtlich geregel-ten Beruf im Gesundheitswesen oder einem dreijährigen landesrechtlich geregelten Beruf im Gesundheits- und Sozialwesen und eine mindestens einjährige Berufspraxis* oder

3. ein mit Erfolg abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium und eine mindestens zweijährige Berufspraxis* oder

4. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten kaufmännischen, verwaltenden oder hauswirtschaftlichen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis* oder

5. eine mindestens fünfjährige Berufspraxis* nachweist.

*Die Berufspraxis muss inhaltlich wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Fachwirts haben (s. Lehrgangsinhalte). Die Anrechnung von ehrenamtlichen Tätigkeiten ist möglich.

B. Zur mündlichen Prüfung ist zugelassen,

wer die schriftliche Prüfung bestanden hat. Über die Zulassung zur Prüfung entscheidet die IHK.

Antrag auf Zulassung

Für einen Antrag auf Prüfungszulassung senden Sie bitte die nachgeführten Informationen und Unterlagen an folgende Adresse:

IHK für München und Oberbayern
Frau Alexandra Woog
Postfach 800980
81609 München

  • Antragsformular (siehe Downloads)
  • Name der Fortbildungsprüfung
  • Wann Sie die Prüfung ablegen wollen
  • Lehrgangsträger für den Kurs
  • Dauer des Kurses (berufsbegleitend) - Aktueller Lebenslauf - Nachweis über den Schulabschluss (sofern vorhanden)
  • Nachweis über die abgeschlossene Berufsausbildung (sofern vorhanden)
  • Nachweis der erforderlichen Berufspraxis (Arbeitszeugnisse früherer Arbeitgeber, Zwischenzeugnis oder Bestätigung des aktuellen Arbeitgebers)
Prüfung

Schriftliche Prüfung

Die schriftliche Prüfung erfolgt an 2 Tagen im Oktober.

Sie besteht aus einer betrieblichen Situationsbeschreibung mit darauf zwei aufeinander abgestimmten, gleichwertigen Aufgabenstellungen mit einer Bearbeitungszeit von jeweils 300 - 315 Minuten (ca. 5 Stunden) mit Fragestellungen aus den sechs inhaltlichen Handlungsbereichen.

Die schriftliche Prüfung ist bestanden, wenn das Ergebnis aus beiden Situationsaufgaben im Mittelwert eine ausreichende Leistung (Note 4/ 50 Punkte) ergibt.

 

Mündliche Prüfung

An der mündlichen Prüfung kann man nur teilnehmen, wenn die schriftliche Prüfung bestanden ist. Die mündliche Prüfung besteht aus einer zehnminütigen Präsentation mit anschließendem zwanzigminütigen Fachgespräch.

Ihre Vorteile bei der Kolping-Akademie
  • Unsere praxis- und lehrerfahrenen Dozent/innen sind Fach- und Führungskräfte aus dem Bereich des Sozial- und Gesundheitswesens. Viele von ihnen sind im Prüfungs- und Zulassungsausschuss der IHK vertreten. Als Mitglieder im Rahmenplanerstellungsausschuss der DIHK waren sie entscheidend an der Weiterentwicklung des Abschlusses „Gepr. Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK“ beteiligt.
    Dies bedeutet für Sie sowohl eine optimale Vorbereitung auf die Abschlussprüfung als auch die ständige Vermittlung von unmittelbar im Beruf umsetzbarem Praxiswissen.
  • Durch interne Leistungstests und Simulationsprüfungen werden Sie optimal auf die Anforderungen der IHK-Prüfung vorbereitet.
  • Auf Wunsch bieten wir Ihnen ein kostengünstiges Grundseminar Rechnungswesen an, das Ihnen einen optimalen Einstieg in dieses Fach ermöglicht.
  • Während des gesamten Lehrgangs werden Sie von den Mitarbeiter/innen der Kolping-Akademie individuell betreut und begleitet.
  • Auf Wunsch bieten wir Ihnen im Anschluss an Ihren erfolgreichen Abschluss als „Gepr. Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK“ einen kostengünstigen Vorbereitungslehrgang auf die mündliche Teilprüfung der Ausbildereignungsprüfung (AdA) an.
Hinweise

Wir empfehlen folgende Vorbereitungseminare auf den Lehrgang, sofern keine kaufmännischen Vorkenntnisse vorhanden sind:

Persönliche Beratung

Sie haben noch Fragen? Gerne beraten wir Sie persönlich und ausführlich. Rufen Sie uns an unter 089 599457-44 oder vereinbaren Sie ein persönliches Beratungsgespräch.

  • Nummer
  • Termin
  • Preis
    • G075
    • Do 13.06.19 - Sa 27.07.19
    • 890 €
    • WIEDERHOLERKURS

      64 UE à 45 Minuten

      13.06.2019, 16.30 - 21:00 Uhr
      15.06.2019, 09.00 - 17:00 Uhr
      22.06.2019, 09.00 - 17:00 Uhr
      06.07.2019, 09.00 - 17:00 Uhr
      13.07.2019, 09.00 - 17:00 Uhr
      18.07.2019, 16:30 - 21:00 Uhr
      20.07.2019, 09.00 - 17:00 Uhr
      27.07.2019, 09.00 - 17:00 Uhr

« Zurück zur Übersicht

Beratung

Bianca Keinath
Fachreferentin Berufliche Weiterbildung
Telefon: 089 599457-44

Allgemeine Informationen

Dauer

64 Unterrichtseinheiten
13.06.2019, 16.30 - 21:00 Uhr
15.06.2019, 09.00 - 17:00 Uhr
22.06.2019, 09.00 - 17:00 Uhr
06.07.2019, 09.00 - 17:00 Uhr
13.07.2019, 09.00 - 17:00 Uhr
18.07.2019, 16:30 - 21:00 Uhr
20.07.2019, 09.00 - 17:00 Uhr
27.07.2019, 09.00 - 17:00 Uhr

Preis

890 €
zahlbar in zwei monatlichen Raten zu je 445,00€,
zzgl. Prüfungsgebühr der IHK derzeit 550,00€

© 2019 Kolping-Akademie München