Seminare
Weiterbildung für die berufliche und private Entwicklung.

Die Kolping-Akademie München ist seit über 40 Jahren Ihr Partner für Bildung.
« Zurück zur Übersicht

Bildungs- und Lerngeschichten in Krippe und Kindergarten

Methode zur Beobachtung und Dokumentation des Lernprozesses der Kinder

Die Bildungs- und Lerngeschichten wurden im Zusammenhang mit dem Curriculum für die frühe Kindheit („Te Whariki“) von Margaret Carr in Neuseeland entwickelt. Sie sind ein Instrument zur Beobachtung und Erfassung von Tätigkeiten und Lerndispositionen von Kindern. In den Bildungs- und Lerngeschichten wird der Lernprozess des Kindes als Gegenstand von Beobachtung und Dokumentation gesehen.

Wie Bildungs- und Lerngeschichten in der Einrichtung als Dokumentationsinstrument eingeführt werden können und was bei der Durchführung dieser Dokumentationsmethode zu beachten ist, erfahren Sie in diesem Seminar.

Inhalt
  • Besonderheiten des Ansatzes
  • Die fünf Lerndispositionen
  • Die Arbeitsschritte der Bildungs- und Lerngeschichten
  • Bausteine für die Einführung im Team
  • Praktische Übungen und Materialien
Ihr Nutzen

Sie lernen Musterlerngeschichten kennen und erfahren, worauf es bei der Formulierung von Lerngeschichten ankommt. Sie haben die Möglichkeit, mit Hilfe von Filmsequenzen Beobachtungen auszuwerten und selbst Lerngeschichten zu erstellen.

  • Nummer
  • Termin
  • Dozent/in
  • Preis
    • H122
    • Mo 10.02.20
    • Marion Länger
    • 109 €
« Zurück zur Übersicht

Kontakt

Katharina Maier
Fachreferentin Erwachsenenbildung
Telefon: 089 599 457 94

Allgemeine Informationen

Dauer

8 UE

Preis

109 €
© 2019 Kolping-Akademie München